Empfangs-/Sendeanlagen
Antennenanlagen, Satellitenempfangsstationen, Wireless Infrastrukturen, Kopfstationen

Installation Simulsat-Multifeed-Antenne

Installation HD-Panoramakamera auf dem Weissenstein

Im Auftrag von Netzbetreibern und Firmen installieren wir permanente oder temporäre Signalverarbeitungszentralen. Dafür bauen wir Empfangs- und Sendeanlagen, Wireless Infrastrukturen, wandeln Signale für den Transport auf Breitband- und IPTV-Netze um und stellen sicher, dass Daten, Bilder, Töne, Grafiken störungsfrei übertragen werden.

Gesamtanbieter

Unsere Spezialisten installieren Wireless Infrastruktur, Empfangs- und Sendeanlagen, verkabeln diese in der digitalen Kopfstation (Headend, POP, Central Office) und sorgen als Datenbündler für die Datenkonvergenz. Wir übernehmen danach auch den Netzunterhalt der digitalen Kopfstationen, machen das Monitoring und aktualisieren die technischen Dokumentationen.

Beispiele aus der Praxis

Wie gehen Schweizer Unternehmen die Erstellung von digitalen Empfangs- und Sendeanlagen an? Wie sind diese Unternehmen vorgegangen und wie setzt Infra-Com entsprechende Projekte um?

Wir haben für Sie die wichtigsten Erkenntnisse in dieser Dokumentation zusammengefasst. Es sind Beispiele aus der Praxis über den Bau, Modernisierung, Umbau, Erweiterung, Inbetriebsetzung und Unterhalt von kompletten Satellitenempfangsstationen.

zu den Praxisbeispielen

Projektberatung

Für Neuinstallationen von Wireless Infrastruktur, Sende- und Empfangsanlagen oder ganz einfach, wenn Sie Ihre digitale Kopfstation aufräumen wollen. Wir übernehmen die Verantwortung für den geordneten Ablauf.

 

Marco Schwarzentruber
Bereichsleiter Signalverarbeitung

Direkt 041 500 44 08
marco.schwarzentruber@infra-com.ch

IPTV-Hospitality-Lösungen

Wir sorgen für interaktives Fernsehen in Stadien, Spitälern und Hotels.

> mehr erfahren

Netzplanung online

Mit cableScout Service Providing – ein cloud-basiertes Planungs- und Verwaltungssystem.

> mehr erfahren

24h Service Level Agreement

Funktionssicherheit für Ihre HE- und POP-Infrastrukturen.

> mehr erfahren